Durch die Weihe wirst du für die Menschen in besonderer Weise zu einem Zeugen, dass Jesus Christus mitten unter ihnen lebt. Wie ein Brückenbauer übersetzt du als Priester das Evangelium in den Lebensalltag der Menschen. So bist du ihnen Hilfe, die Spur Gottes in ihrem Leben zu entdecken.

 

Du leitest und begleitest zusammen mit dem Seelsorgeteam die Pfarreien einer Seelsorgeeinheit. Wie Jesus lebst du mit den Menschen, teilst ihre Sorgen, ihre Freuden. Du bist ein Zeuge für den auferstandenen Herrn. So verkündest du die Frohe Botschaft in Predigt und Eucharistie, im seelsorgerlichen Gespräch und Katechese, kurz: durch deine ganze Lebensweise.

 

Als Diözesanpriester begleitest du durch die Sakramente die Menschen an wichtigen Knotenpunkten ihres Lebens: Taufe, Erstkommunion, Hochzeit, Krankheit, Sterben.

 

Die Priesterweihe kann in der katholischen Kirche nur von unverheirateten getauften und gefirmten Männern empfangen werden, die erfolgreich ein Theologiestudium abgeschlossen haben.

 

Die Kirche kennt drei Arten des geweihten Amtes:

Das Bischofsamt als eigentlicher Aposteldienst, das Amt des Priesters als eigentlicher Vertreter des Bischofs in den Pfarreien und das Amt des verheirateten und unverheirateten Diakons, der ebenfalls in den Pfarreien seelsorgerlich und sakramental wirkt.

 

Link Pfarreiforum

Gottesdienste

in Altstätten

Montag          19.00 Uhr

Donnerstag    09.30 Uhr

Samstag        18.30 Uhr

Sonntag         09.30 Uhr

 

im Kloster Maria Hilf

Freitag           18.00 Uhr

 

in Hinterforst

Sonntag         11.00 Uhr

 

TV Übertragungen

Mehr Infos unter der Rubrik Downloads

Pfarreisekretariat Altstätten

Telefon 071 757 87 42

Öffnungszeiten

 

Montag bis Freitag            

08.00 bis 11.30 Uhr

13.30 bis 16.30 Uhr

 

Mittwoch                            

08.00 bis 11.30 Uhr

13.30 bis 15.30 Uhr