Sakrament der Priesterweihe

Fühlst du dich berufen zum Priesteramt?

Durch die Weihe wirst du für die Menschen in besonderer Weise zu einem Zeugen, dass Jesus Christus mitten unter ihnen lebt. Wie ein Brückenbauer übersetzt du als Priester das Evangelium in den Lebensalltag der Menschen. So bist du ihnen Hilfe, die Spur Gottes in ihrem Leben zu entdecken.

 

Du leitest und begleitest unter Mithilfe eines ganzen Teams die Pfarreien einer Seelsorgeeinheit. Wie Jesus lebst du mit den Menschen, teilst ihre Sorgen, ihre Freuden. Du bist ein Zeuge für den auferstandenen Herrn. So verkündest du die Frohe Botschaft in Predigt und Eucharistie, im seelsorgerlichen Gespräch und Katechese, kurz: durch deine ganze Lebensweise.

 

Als Diözesanpriester begleitest du durch die Sakramente die Menschen an wichtigen Knotenpunkten ihres Lebens: Taufe, Erstkommunion, Firmung, Beichte, Hochzeit, Krankheit, Sterben.

 

Die Priesterweihe kann in der katholischen Kirche nur von unverheirateten getauften und gefirmten Männern empfangen werden, die erfolgreich ein Theologiestudium abgeschlossen haben.

 


Die Kirche kennt drei Arten des geweihten Amtes:

 

Das Bischofsamt als eigentlicher Aposteldienst, das Amt des Priesters als eigentlicher Vertreter des Bischofs in den Pfarreien und das Amt des verheirateten und unverheirateten Diakons, der ebenfalls in den Pfarreien seelsorgerlich und sakramental wirkt.

 Wenn du in unserer Region zuhause bist und eine Berufung zum Diakonen- oder Priesteramt verspürst, darfst du dich gerne für ein Gespräch mit unserem Pfarrer Roman Karrer treffen. Er nimmt sich Zeit um dir die möglichen Wege zum Priesterberuf aufzuzeigen.

 

Pfarrer Roman Karrer

071 755 02 67

roman.karrer@kath-altstaetten.ch


Links bezüglich Ausbildung zum Priesteramt

Auch ohne Matura zum Priesteramt

Einige wichtige Dokumente der Weltkirche über die besondere Bedeutung des Priesteramts

Einige Dokumente der Schweizer Bischofskonferenz

Bei der Priesterweihe legst du folgende Versprechen ab:

  • Bist du bereit, das Priesteramt als zuverlässiger Mitarbeiter des Bischofs auszuüben und so unter der Führung des Heiligen Geistes die Gemeinde des Herrn umsichtig zu leiten?

Ich bin bereit.

 

  • Bist du bereit, in der Verkündigung des Evangeliums und in der Darlegung des katholischen Glaubens den Dienst am Wort Gottes treu und gewissenhaft zu erfüllen?

Ich bin bereit.

  • Bist du bereit, die Mysterien Christi, besonders die Sakramente der Eucharistie 
    und der Versöhnung gemäß der kirchlichen Überlieferung zum Lobe Gottes 
    und zum Heil seines Volkes in gläubiger Ehrfurcht zu feiern?

Ich bin bereit.

  • Bist du bereit, zusammen mit dem Bischof im Gebet, das uns aufgetragen ist, 
    Gottes Erbarmen für die anvertraute Gemeinde zu erflehen?

Ich bin bereit.

  • Bist du bereit, den Armen und Kranken beizustehen 
    und den Heimatlosen und Notleidenden zu helfen?

Ich bin bereit.

  • Bist du bereit, dich Christus, dem Herrn, von Tag zu Tag enger zu verbinden 
    und so zum Heil der Menschen für Gott zu leben?

Mit Gottes Hilfe bin ich bereit.

  • Versprichst du mir und meinen Nachfolgern Ehrfurcht und Gehorsam?

Ich verspreche es.

  • Gott selbst vollende das gute Werk, das er in dir begonnen hat.

 

 

Die Priesterweihe vollzieht sich durch die Handauflegung des Bischofs 
und das Weihegebet. 

 

Einige Dokumente des Bistums St. Gallen:

Was ist ein katholischer Priester?


Gottesdienste

in Altstätten

Mo  19.00 Uhr   Eucharistie

Do  09.30 Uhr   Wortgottesf.

Sa  18.30 Uhr   Eucharistie

So  09.30 Uhr   Eucharistie

 

im Kloster Maria Hilf

Fr   18.00 Uhr    Eucharistie

 

in Hinterforst

So  11.00 Uhr    Eucharistie

Link Pfarreiforum

Pfarreisekretariat

Telefon 071 757 87 42

Öffnungszeiten

Montag bis Freitag            

08.00 bis 11.30 Uhr

13.30 bis 16.30 Uhr

Mittwoch                            

08.00 bis 11.30 Uhr

13.30 bis 15.30 Uhr

TV Übertragungen

Mehr Infos unter der Rubrik Downloads

Schriftlesungen

18.18 Gottesd.